Lebenslauf

Konstantinos Stavridis

Ich wurde in Athen in Griechenland geboren und habe meine musikalische Reise schon mit 6 Jahren angefangen. Da habe ich meinen ersten Klavierunterricht bekommen. Mit neun wurde ich an meiner ersten Musikschule angemeldet und nach meinem Stimmbruch habe ich meinen ersten Gesangsunterricht genommen.

Gleichzeitig mit meinem Musikstudium habe ich an vielen Meisterkursen (mit u.a. Fr. Marcella Crudeli, Herr Prof. Antonio Konstantino, Nikolai Petrov, Dirigent Giorgos Hatzinikos, Birgit Nickl und Dimitra Theodossiou), die mein Studium vervollständigten teilgenommen.

Meine vielen Studienjahre schloss ich mit Klavierdiplom, Gesangsdiplom, Diplom in Theorie und Harmonie der Musik und Musikpädagogikdiplom ab.

Schon in der Studienzeit wirkte ich bei zahlreichen Opernaufführungen am Nationaltheater Griechenland in Athen mit. Im Jahr 2004 fing meine Karriere als Opernsänger an und ich debütierte dort als Nemorino in G. Donizettis „Elisir d’amore“. Weitere Engagements führten mich an die Bühnen der Staatsoper Thessaloniki, in die Oper „Megaron Athen”, in die Kammeroper Athen und die Kinderoper Athen, nach Liverpool und Preston in England, an das Staatstheater Kassel, die Wuppertaler Bühnen und das Landestheater Detmold, wo ich u.a. Tamino (W.A.Mozart, «Die Zauberflöte»), Froh (R. Wagner, «Rheingold»), Cavaradossi (G. Puccini, «Tosca»), Kronprinz Georg (F. Lehár, «Schön ist die Welt»), Hans (L. Jessel, «Schwarzwaldmädel»), Iro (C. Monteverdi, «Il ritorno d‘ Ulisse in patria»), gesungen habe. Italien, Holland, England, Polen, Griechenland sind nur einige der Länder, in denen ich die Möglichkeit hatte, auch mit Opern- und Operetten- Konzerten aufzutreten.

2004 habe ich meinen ersten Zeichentrickfilm („Barbie als: Die Prinzessin und das Dorfmädchen“) synchronisiert. Seitdem habe ich alsSynchronsänger und -Sprecher für Zeichentrickfilme, Fernsehserien und Dokumentarfilme gearbeitet. Meine Stimme kann man (auf griechisch) unter anderem in den Filmen Happy Feet, Nightmare Before Christmas, Meet the Robinsons, The Little Mermaid und Loraxhören!

2013 habe ich zusammen mit dem Regisseur Tasos Mpaglatzis mein erstes Theaterstück geschrieben. „Gymni Alithia“ (nackte Wahrheit) ist ein politischer Monolog, der von der Krise in Griechenland erzählt und war letztes Jahr in Theatern in Athen zu sehen. Das Publikum hat unser Stück mit viele Liebe angenommen. Es war so erfolgreich, dass es über fünf Monate lang gespielt wurde. Wir hatten sogar Anfragen aus den USA und Tschechien, das Stück dort zu vertonen.

Während ich als Opernsänger und Synchronsänger für Musical-Musik arbeitete, kamen immer wieder Sängerkollegen auf mich zu mit der Bitte um Beratung in Fragen der Gesangstechnik. So ist in mir „der Lehrer erwacht“ und ich bin glücklich, die durch den Beruf erworbene Freiheit und Erfahrung weitergeben zu können. Inzwischen sind unter meinen Schülern sowohl professionelle Solosänger als auchAmateure, die einfach Freude am Singen haben und die ich gerne unterrichte, aber auch Chöre, die sich endweder für ein Workshop-Wochenende oder regelmäßigen monatlichen Unterricht entschieden haben.


I was born in Athens, Greece and I started my journey in music when I was 6 years old. I took my first piano lesson at this age. I started my first music school when I was 9 years old and after my puberty vocal change, I took my first singing lesson.

As I went on studying I participated in various master classes (e.g. with Marcella Crudeli, Prof. Antonio Konstantino, Nikolai Petrov, conductor Giorgos Hatzinikos, Birgit Nickl and Dimitra Theodossiou) that enriched and completed my studies.

After a lot of years of studying music, I got my four degrees: Piano, Singing, Theory and Harmony of Music and Teaching.

I participated in numerous Opera productions at the National Opera of Greece in Athens while I was studying. In 2004 my career as an Opera singer started there when I made my debut as Nemorino in G. Donizetti’s “Elisir d’amore”. Other engagements have taken me to the State Opera of Thessaloniki, “Athens Megaron” opera concert hall, Chamber Opera and Children’s Opera of Athens, to Liverpool and Preston in the United Kingdom, to the Theatres of Kassel, Wuppertal and Detmold where I sang various parts including Tamino (WA Mozart, “Die Zauberflöte”), Froh (R. Wagner “Rheingold”), Cavaradossi (G. Puccini, «Tosca»), Kronprinz Georg (F. Lehár, «Schön ist die Welt»), Hans (L. Jessel, «Schwarzwaldmädel»), Iro (C. Monteverdi, «Il ritorno d‘ Ulisse in patria»). Italy, the Netherlands, the UK, Poland, Greece are some of the countries in which I had the chance to give Opera and Operetta Concerts.

In 2004 I dubbed my first cartoon film „Barbie as the Princess and the Pauper“ and since then I have been dubbing (in Greek) songs and prose to cartoon movies like e.g. Happy Feet, Nightmare Before Christmas, Meet the Robinsons, The Little Mermaid, The Lorax, Documentaries and TV Series.

In 2013 I wrote my first theatre play with the Stage Director Mpaglatzis. „Gymni Alithia“ (Naked Truth) is a political monologue about the crisis in Greece and it was played in the theatres of Athens last year. The public accepted our piece with a lot of love and it was so successful that it stayed in the theater for more than 5 months. We also had proposals from certain theatres in the USA and the Czech Republic to play our piece there.

During my work as an Opera and dubbing (/musical) singer, I kept having colleagues coming to me asking for advice concerning the singing technique. This is how the teacher „woke up in me“ and gave me the chance to be able to pass on the freedom and the experience I gained through my profession. Up to now I have been teaching professional singers as well as amateurs that find joy in singing and that I gladly teach, and also choirs that either chose to have a weekend workshop or take a periodical monthly lesson with me.


Schreibe einen Kommentar